Jugend und Alkohol
 
Jugend und Alkohol
Home
Aktuelles
Vereine
Die Beteiligten
Die Beteiligten
Suchthilfezentrum
Jugendsozialarbeit
Agenda
Gesamtelternbeirat
Jugendgemeinderat
Kinderfreunde
Polizeiposten
Gesamtelternbeirat
Kreisjugendamt
Stadtverwaltung
Downloads
Alkoholverkaufsstellen
Elternarbeit
Kontakte
Links
Presseartikel
Unsere Ziele

Die Beteiligten: Polizeiposten Renningen

Die Beteiligten

Polizeiposten Renningen

5 Polizeibeamte nehmen hier die polizeilichen Aufgaben in Renningen und Malmsheim war. Wichtigster Auftrag ist natürlich die Verhinderung und Verfolgung von Straftaten. Als örtlicher Ansprechpartner der Polizei Baden-Württemberg reicht das Spektrum aber von Streifen zu Fuß, mit Fahrrad oder Streifenwagen über Präventionsveranstaltungen an Schulen und in Altenheimen bis zur Beratung von Vereinen und Initiativen wie der Konzeption der Initiative "Jugend und Alkohol".

Auch für die Polizei hat das Thema Straftaten und Ordnungsstörungen durch Jugendliche und Heranwachsende in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Untrennbar gehört dazu der Bereich Alkoholkonsum und -missbrauch. Die Polizeidirektion Böblingen hat aus diesem Grund landkreisweit eine "Konzeption gegen Jugendgefährdung durch Konsum von Alkohol und zur Bekämpfung der Jugenddelinquenz" eingeführt. Eine enge Zusammenarbeit mit den Behörden des Landkreises und weiteren Trägern gewährleistet dabei ein effektives Netzwerk.

Als Teil des Polizeireviers Leonberg bekommt der Polizeiposten Renningen außerdem natürlich auf vielfache Weise Unterstützung. Spezialisten wie der Präventionsbeamte oder die Jugendsachbearbeiter kümmern sich dabei ebenso um Jugendliche in Renningen wie die Beamten des Streifendienstes, die rund um die Uhr mit Gesprächen, aber auch Kontrollen den Kontakt zu den Jugendlichen suchen und auf die Einhaltung der sozialen Regeln achten.

Renningen ist im Bereich der Straftaten und Ordnungsstörungen durch Jugendliche und Heranwachsende eine "Durchschnittsstadt". Allerdings gilt es nun, die ansteigende Entwicklung in diesen Bereichen zu stoppen und frühzeitig zusammenzuarbeiten, damit sich die Jugendlichen und alle anderen Bewohner Renningens auch in Zukunft sicher und wohl fühlen können.

 
Impressum :: Nach oben